Gott segne dich


Gott segne deine Hände,
dass sie jedem geben,
was ihnen zusteht,
dass sie loslassen,
was frei sein will
dass sie sich denen entgegenstrecken,
die dich brauchen.

Gott segne deine Füße,
dass sie Einsame begleiten,
dass sie die rechten Wege gehen,
dass sie denen entgegengehen,
die dich suchen.

Gott segne deine Augen,
dass sie sehen, wo Not ist,
dass sie Fehlerhaftes übersehen,
dass sie jeden Menschen
mit Wohlwollen betrachten.

Gotte segne deine Ohren,
dass sie Klatsch und Tratsch überhören,
dass sie anderen zuhören,
dass sie offen sind für die Sorgen,
die andere dir anvertrauen.

Gott segne deinen Mund,
dass er Trost spendet,
dass er Geheimnisse bewahrt,
dass er die Wahrheit spricht,
dass er ein Lächeln hat,
für alle, die deine Zuwendung brauchen.

(Gisela Baltes)

| zurück |