Liebe Frauen in Zehlendorf!
Liebe Gäste dieser homepage!

Fröhliche Weihnachten, Besinnliche Weihnachten, Frohe Festtage, Gesegnete Weihnachten - was wünschen wir uns zu Weihnachten? Was sind besinnliche, oder gesegnete Weihnachten? Welche Weihnachtskarten, Bilder bei der App versende ich? Es gibt Bilder mit Engeln, Landschaften mit und ohne Schnee, Hunden mit Weihnachtsmannmützen, Krippen, Bilder der eignen Familie.
Man kann Weihnachten nicht feiern, ohne von Gott zu sprechen, von einem Gott, der klein, hilflos und schutzbedürftig ist wie Kind. Gottes Zusage an die Menschen ist Fleisch geworden und hat mitten unter uns gewohnt - so beten wir im Engel des Herrn.
Dieses wunderbare und unglaubliche Geschehen, dass Gott Mensch wird, ist umhüllt in Weihnachtsgeschichten bei Matthäus und Lukas von vielen Engel-Begegnungen:

Der Engel Gabriel erscheint Zacharias
Der Engel Gabriel begegnet Maria
Der Engel begegnet dreimal dem Josef
Der Engel begegnet den Hirten auf dem Feld
Die Weisung im Traum an die Hl Drei Könige

Der Engel Gottes oder Gott selbst erscheint allen wichtigen "Akteuren" der Weihnachtsgeschichte: Zacharias, dem Vater Johannes des Täufers, Maria, Josef, den Hirten und den Hl. Drei Königen.
Diese Menschen werden von Gott selbst auf das wunderbare Ereignis seiner Menschwerdung vorbereitet. Mit allen geschieht etwas Unerwartetes, sie verhalten sich anders: Zacharias wird stumm, Maria wird schwanger, Josef hält zu Maria, flüchtet mit ihr und kehrt zurück mit ihr, die Hirten suchen ein Kind und die Hl. Drei Könige gehen auf einem anderen Weg zurück.
Die Menschen erfahren Gott hautnah, ob es ihnen damals bewusst war. Uns fällt es jetzt nach 2000 Jahren leicht, es so zu deuten. Es gibt noch viel mehr Geschichten, in denen Engel oder Gott selbst Menschen begegnet und sie verändert sind.

Advent: Gottes Ankunft bei uns, unsere Ankunft bei ihm an der Krippe. Ich wünsche uns allen, dass wir uns verändern lassen von Gott und den vielfältigen Begegnungen seiner Engel auf Erden, dass wir uns verändern können und uns auf Gott einlassen und ihn selbst bei uns einlassen.

Gesegnete Weihnachten!
Jutta Blümel

| Home | Kontakt |